background
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
06.01.2017 (Freitag)

BAIRISCH DIATONISCHER JODELWAHNSINN

Beginn:20:00

Freitag, 6. Januar 2017
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Salzstadel Landshut

Update beim „Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn“: 

„Der Name ist Programm“ 

heißt das Motto ab Herbst 2016 

Der „Jodelwahnsinn“ präsentiert ein facettenreiches und spannendes Instrumentarium: Acoustic- & Electric Guitars, Geige, Tuba und diatonische Ziach bringen abenteuerlich extravagante Arrangements mit außergewöhnlichen Sounds zum Klingen. Da werden Instrumente gestreichelt und gequält und bairisches Liedgut gejodelt und gerappt. Die Texte sind mal raffiniert hintergründig gewürzt, mal melancholisch und doch wieder schonungslos kritisch. Mit viel Humor und Zug, dazwischen aber auch mal mit leiser Poesie, beleuchten die Künstler das Zusammenprallen der modernen digitalen Welt mit Tradition, Gemütlichkeit und der unerschütterlich pragmatischen Einstellung des "bairisch gesunden Menschenverstandes".

Jodelwahnsinn-Gründer Otto Göttler und seine Mitstreiterin Petra Amasreiter haben dafür den Allround-Musiker Wolfgang Neumann ins Team berufen.

Er spielte bei den Meiers, mit Rudi Zapf und den Cubaboarischen und ist in der bayrischen Liedermacherszene seit Jahrzehnten innovativ dabei.

Der Bairisch Diatonische Jodelwahnsinn kommt authentisch daher, bairisch-gradraus und anarchisch - kultiges Musikkabarett, mutterwitzig, aberwitzig, schlitzohrig!

Karten gibt es ab sofort im Männerladen, 0871-29475

Weiterlesen …

25.01.2017 (Mittwoch)

Martin Kälberer - solo

Beginn:20:00

Mittwoch, 25. Januar 2017
Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Salzstadel Landshut

Martin Kälberer - solo

mit seinem aktuellen Programm SUONO/morgenland

„Ich habe in mir den starken Drang, mich mit Neuem auseinanderzusetzen – Neues zu sehen, zu hören, Neues auszuprobieren. Beim Musizieren freut es mich am meisten, wenn ich es schaffe mich selbst zu überraschen. Dann entstehen besondere Momente. Und SUONO/morgenland ist voll von diesen Momenten.“  

 

SUONO (ital. für „Klang“ wie auch „ich spiele“) ist der Name des neuen Projekts von Martin Kälberer: Eine reine Solo-Piano-Platte Produktion sollte es werden. Doch es ist ein Doppel-Album geworden und damit weit mehr: den Piano-Aufnahmen mit dem Namen „einklang“ steht musikalisch wie konzeptionell das Album „vielklang“ gegenüber, eine multiinstrumentale Reise durch die Klangdimensionen von Metall. Sich selbst zu überraschen, war wesentlicher Teil der Entstehung von den Stücken auf SUONO. „Ich bin Klangforscher, mich interessiert der Klang von Dingen. Sogar wenn ich Räume betrete, klatsche in die Hände um zu hören, wie der Raum so klingt. Das geht dann weiter mit Gegenständen, die abgeklopft werden um deren Klang zu erfahren, egal ob Treppengeländer oder Kommoden. Und das kann die Leute um mich herum schon mal zum Wahnsinn treiben.“

Karten gibt es ab sofort im Männerladen, 0871-29475

Weiterlesen …

03.02.2017 (Freitag)

Django 3000 – Im Sturm Tour 2017

Beginn:20:00

Freitag, 03.02.2017

Beginn: 20.00 Uhr, 
Einlass: 19.00 Uhr

Alte Kaserne, Landshut 

 

 

Bonaparty is over, the party goes on!

Django 3000 touren mit neuem Album und reißen Grenzen ein!

Django 3000 haben auf ihren Touren die Welt gesehen, aber sie ist ihnen nicht genug! Mit ihrem neuen Album feiern sie die dreckigste und geilste Party zwischen Chiemsee und Polarkreis. 

Südkorea, Finnland, Russland und das bayerische Hinterland - so unterschiedlich die Orte, an denen Flo, Jan-Philipp, Kamil und Michi in den letzten Jahren ihre überschäumende Bonaparty gefeiert haben, so vielseitig sind die Erfahrungen, die sie auf ihren Reisen kreuz und quer durch Europa sammeln konnten. Musikalisch sind die wildromantischen Raubeine reifer geworden, auch eine Spur ernster. Aber gleichzeitig noch leidenschaftlicher! Mehr denn je zeigen sich Django 3000 auf ihrem neuen Album als das, was sie immer waren: weltoffene Künstler mit dem Kopf in den Wolken und den Füßen fest auf dem Boden.

Das hört man auch den neuen Songs an, die noch immer gnadenlos nach vorne gehen, in die sich aber auch dunklere, melancholische Töne mischen. Gipsy Disco war gestern – die Djangos von heute rocken über alle musikalischen Grenzen hinweg direkt in Herz und Hüfte. Die Gitarren übernehmen das Ruder, die Geige irrlichtert wehmütig. Es groovt wieder gewaltig im Django-Kosmos. Und doch anders. Deshalb wurde neben Willy Löster auch Produzent Olaf Opal (u.a. The Notwist, Sportfreunde Stiller, Juli) mit ins Studio eingeladen.

 

Karten gibt es ab sofort im Männerladen, 0871-29475

 


Weiterlesen …

26.02.2017 (Sonntag)

Cobario - "Zehn Welten Tour"

Beginn:19:00

Sonntag, 26.02.2017
Beginn 19.00 Uhr
Einlass 18.00 Uhr 

Rathaus Prunksaal Landshut

Cobario

"Zehn Welten Tour"

Mit zwei Gitarren und einer Geige erzählen sie ihre Geschichten bildreich, ohne ein einziges Wort zu singen. Die Energie und der Erzählreichtum ihrer Melodien genügen, um eine Explosion von Bildern im Kopf zu erzeugen, Emotionen zu wecken und für beste Laune zu sorgen.

Das mehrfach ausgezeichnete Wiener Instrumentaltrio Cobario tourte mit zwei Gitarren und Violine schon um die halbe Welt und sog dabei stets neue musikalische Inspirationen auf. Deshalb laden die ehemaligen Straßenmusiker auch ihr Publikum immer wieder auf eine musikalische Weltreise ein. Das klingt mal nach staubiger, südamerikanischer Wüste, mal nach tiefgrünen irischen Hügeln und natürlich immer nach dem klassischen Wiener Kaffeehaus. Charmant führen sie dabei mit Wiener Schmäh durch den Abend.

Karten ab sofort im Männerladen, 0871-29475


Weiterlesen …

23.05.2017 (Dienstag)

Chris de Burgh „A Better World“

Beginn:20:00

Dienstag, 23.05.2017

Beginn: 20.00 Uhr
Einlass: 19.00 Uhr

Eskara Essenbach

Die Deutschlandtour im Mai 2017 benennt Chris de Burgh wie sein 21. Studio-Album - „A Better World“. Der Titel dieser Veröffentlichung (VÖ: 23. September, Starwatch Entertainment/ Sony), deren mit wenigen Strichen gemaltes Cover eine aus dem verdörrten Erdboden wachsende bunte Blume zeigt, ist Programm. „Bethlehem“, die überraschend rockige erste Single (im Geiste seiner früheren kantig-tempogeladenen Lieder wie beispielsweise „Don’t Pay The Ferryman“ von 1982), setzt das Weltgeschehen in poetischen Bezug zu dem biblischen Schlüsselort. 

Karten im Männerladen, 0871-29475,
Landshuter Zeitung, 0871-8502710, Markt Essenbach, 08703-80816,
bei www.myticket.de und unter der Hotline 01806 – 777 111
(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz),
bei www.ticketmaster.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen. 
Tourneeveranstalter:
KBK – Konzert- und Künstleragentur GmbH, Tel. 030.8107537-0
Links:  
www.cdeb.com, www.kb-k.com, www.facebook.com/KBKGMBH  
Öffentlichkeitsarbeit:
www.hammerl-kommunikation.de, Tel.: 0821.58 97 93 8-8/9

Weiterlesen …

08.10.2017 (Sonntag)

Werner Schmidbauer „bei mir“ – Solo – Tournee 2017/18

Beginn:19:00

Sonntag, 08.10.2017
Beginn 19.00 Uhr
Einlass 18.00 Uhr 

Rathaus Prunksaal Landshut

Nach 35 Jahren Liedermacherei und nach 22 Jahren im Duo mit Martin Kälberer ist es mir mittlerweile ein großes und drängendes Bedürfnis, mit meinen Liedern auch mal alleine auf der Bühne zu stehen. Ich möchte die Songs einfach mal pur, also nur mit Gitarre und Stimme, erklingen lassen, mich als Sänger mit meiner Gitarre auf die Bühne stellen  und die Intimität und Essenz meiner Lieder ungeschützt durch andere Sounds und Arrangements gemeinsam mit dem Publikum erleben. Die Ruhe und die Erlebnisse auf den langen Reisen in meinem „freien Jahr“ haben mich wieder zu mir selbst gebracht. Ich bin „bei mir“ angekommen… und will damit aber auch wieder viel näher „bei euch“ sein, bei meinem Publikum... und wir werden zusammen hören, grooven, lachen, weinen und die Momente im Süden unserer Herzen genießen!

 

Karten gibt es ab sofort im Männerladen, 0871-29475.

 


Weiterlesen …